Graubuenden - Les Grisons :
Schloss Moregg - Château Moregg

Moregg

Adrian Michael

In der Nähe des Hofes Egga zu Obersaxen befinden sich auf einem nach Norden steil abfallenden Felshügel die Ruinen der Burg Moregg. Über ihre Geschichte ist gar nichts bekannt. Jedenfalls gehörte die Feste den Freiherren von Räzüns, denen Obersaxen untertan war. Es ist möglich, dass Moregg Sitz des räzünsischen Verwalters zu Obersaxen war und um 1333 erbaut wurde, da die Freiherren von Räzüns damals vom Bischof von Chur das Versprechen zur Mithilfe zum Baue einer Burg im Oberlande erhielten.

 


Moregg

Moregg bestand aus Turm und Wohngebäude, die durch eine Umfassungsmauer geschützt waren. Vielleicht stand die Familie von Moregg mit der Burg in Zusammenhang. Rudolf von Moregg stiftete im 15. Jahrhundert eine Jahrzeit zu Pleiv im Lugnez. Im Jahre 1675 wurden Jacob und Martin Moreck von Obersaxen in das Bürgerrecht des Hochgerichtes Disentis aufgenommen.

Moregg

Adrian Michael

Bibliographie

Home | châteaux du canton | châteaux suisses

swisscastles

©Les châteaux suisses. Die Schweizer Schlösser. The Swiss Castles