Graubuenden - Les Grisons :
Schloss Grüneck - Château Grüneck

Gruneck

Adrian Michael

Westlich von Ilanz sind an der Landstrasse die noch immer bedeutenden Ruinen der Burg Grüneck zu sehen. Der Grundriss des Schlosses bildet ein unregelmässiges Fünfeck. Zwei Mauerwände von beträchtlicher Höhe stehen noch. Der Name der Burg dürfte vom romanischen Carniec - Talsperre herrühren und durch Germani sierung zu Grüneck geworden sein.


Gruneck
Gruneck

Beim Bau der Strasse nach Ruschein wurde bei der Burg Grüneck ein äusserst wertvoller Münzfund gemacht, der zu den besten Beständen des Rätischen Museums in Chur zählt. Es handelt sich um Goldmünzen aus karolingischer Zeit.

Nach der Burg nannte sich seit dem 16. Jahrhundert die aus Vals stammende Ilanzer Familie Schmid von Grüneck


Gruneck

Adrian Michael

Bibliographie

Home | châteaux du canton | châteaux suisses

swisscastles

©Les châteaux suisses. Die Schweizer Schlösser. The Swiss Castles