Bern: Schloss Schadau - Le château de Schadau Thun

schadau
schadau

Autres vues aériennes de Thun

schadau schadau
schadau

Erbaut 1846-54 nach Plänen von Pierre-Charles Dusillon für den Neuenburger Banquier Abraham Denis Alfred de Rougemont. Gesamtrestauration ab 1972. Bedeutender historischer Schlossbau der Romantik von hoher Qualität und ausserordentlichem Formenreichtum. Elemente der Neurenaissance von Loire-Schlössern und der Tudorgotik von Landhäusern. (Siehe auch Aile in Vevey und Oberhofen). Bauplastik von Joseph Hubert Verbunt. Reiche Innenausstattung mit Eichenholzschnitzereien, Ledertapeten, Malereien und gemusterten Parkettböden.

Restaurant. Grosse öffentliche Parkanlage.

Im Park das Wocher-Panorama, das älteste erhaltene Rundgemälde der Welt. Das von Marquard Wochergemalte Bild zeigt die Stadt Thun um 1810.

Bibliographie

Home | châteaux du canton | châteaux suisses

©Les châteaux suisses. Die Schweizer Schlösser. The Swiss Castles